Tesserakt handelt von einer Dreiecksbeziehung und einem Versprechen unter Brüdern. Das Heft erschien 2013 in der Reihe ‘Schöner Lesen’ bei SuKuLTuR.

Das Buch gewann den ICOM-Independent-Comic-Preis 2014 als »Bester Kurzcomic«.

»Ein Tesserakt ist ein vierdimensionaler Hyperwürfel und in der gleichnamigen Geschichte von Tim Gaedke (u. a. “Punchdrunk”) spielt er eine wichtige Rolle. “Tesserakt” ist jedoch kein Science-Fiction-Werk, sondern vielmehr eine Geschichte über zwei Brüder und eine große Versuchung, die nicht bodenständiger sein könnte. Sie tritt auf in Gestalt von Tess, der verführerischen Freundin des älteren Bruder, die schnell das verbotene Interesse des jüngeren Bruders weckt. Und der Tesserakt ist Tess‘ fatales Mysterium, ihr Werkzeug, mit dem sie den jüngeren anlockt und das Leben aller Figuren auf den Kopf stellt.

Ein guter Comic muss berühren und nicht nur in diesem Punkt macht Tim Gaedke bei “Tesserakt” alles richtig. Das Drama um den Akt mit Tess, ihren geheimnisvollen Tesserakt und Geschwisterliebe nimmt seinen Lauf und es gelingt Gaedke, auf nur 24 Seiten eine emotional komplexe, einfühlsame und runde Geschichte zu erzählen.«

Anne Delseit

Ihr könnt das Heft direkt über den SuKuLTuR Verlag bestellen.

facts
Tesserakt
Verlag: SuKuLTuR Verlag
Softcover, Rückstichheftung: 24 Seiten
Sprache: deutsch
Größe: 14,8 x 10,5 cm
2 Euro